E-mail senden E-Mail Adresse kopieren
2018-09-10
 

Bitcoin: Wie Anwender Sicherheitsgeheimnisse ihres virtuellen Geldbeutels verraten

Softwaresysteme sind anfällig für Angriffe, wenn Anwender sich nicht an die Regeln bei der Bedienung halten. Das gelte auch für so genannte Kryptowährungen, so Experten. Für die Kryptowährung Bitcoin liefern nun zwei Informatiker des CISPA—Helmholtz-Zentrums in Gründung den wissenschaftlichen Beweis. Über mehrere Monate hinweg durchsuchten sie öffentlich zugängliche Informationen nach preisgegebenen Sicherheitsdetails. Ihre Bilanz: Cyberkriminelle hätten mit Hilfe der Suchtreffer virtuelle Münzen im Wert von rund 3,3 Millionen US-Dollar stehlen können. Ihre Vorgehensweise präsentieren die beiden Forscher nun auf dem internationalen Symposium RAID 2018 im griechischen Iraklio.

Pressemitteilung