E-mail senden E-Mail Adresse kopieren

Sicherheit  DRAHTLOSER KOMMUNIKATION

LOW-LEVEL SICHERHEIT FÜR FUNKCHIPS

MOTIVATION

Drahtlose Kommunikation ist in den letzten 20 Jahren allgegenwärtig geworden und spielt eine fundamentale Rolle für Technologien wie das Internet der Dinge (IoT) (z.B. Zigbee, Bluetooth, LoRaWAN, 4G und 5G). Trotz dieser allgemein anerkannten Bedeutung werden die Sicherheitsaspekte der physischen Ebene der drahtlosen Kommunikation oft übersehen und erfordern Expertenwissen in den Bereichen Wireless Engineering und Cybersicherheit.

 

AKTUELLE FORSCHUNGSRICHTUNGEN

Low-Level Sicherheit für Funkchips. Die physikalische Ebene (Physical Layer) in der drahtlosen Kommunikation wird aus Leistungsgründen üblicherweise durch Firmware von Funkchips implementiert. Das bedeutet, dass sicherheitsrelevante Aspekte der Kommunikation wie Signal- und Nachrichtenmanipulationen, Wurmloch- und Relais-Angriffe sowie Störsender nicht direkt von der Benutzer:in beobachtet werden können. In unserer Arbeit untersuchen wir sowohl die Durchführbarkeit entsprechender Angriffe als auch Gegenmaßnahmen zur Erkennung solcher Angriffe. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir das Low-Level-Reverse-Engineering und die Instrumentalisierung von APIs und Funk-Firmware ein.